Dienstag, 18. September 2012

Besuch von Banule

Nun war es mal wieder so weit.
Die Schwester von Timish, Banu, kam zu Besuch.



Flynn, Timish und Banu

Alle sind happy..
Flynn kann sich zurückziehen und Timish hat den ganzen Tag eine Spielgefährtin.
Die beiden Schwestern, so unterschiedlich sie auch sind, verstehen sich blind.
Für mich immer wieder interessant,
wie verschieden zwei Hunde aus einem Wurf sein können.

Timish

Timish ist äußerlich eine sehr kräftige Hündin und sie erinnert eher an einen Rüden,
eine richtige Sportskanone.
Sie kommt nach ihrem Opa Durus und ihrer Tante Helenka.
Vom Wesen ist sie eine ganz liebe und verschmuste Hündin.
Noch nie hat sie mich angeknurrt oder die Zähnchen gezeigt.
Wenn ihr was nicht passt, packt sie ihre "Schmusewaffe" aus.
Timish ist eine sehr sensible Hündin.
Die Skepsis gegenüber fremden Zweibeinern sitzt bei ihr tief und ist genetisch verankert.
Ihr Gesichtsausdruck war schon als Welpe sehr nachdenklich und introvertiert.
Sie fordert ein Leben in Freiheit und ich versuche, mein Bestes zu geben.
Wölfischer geht es dann wohl nicht...
Wenn sie sich sicher und wohl fühlt dann dreht sie auf und ich kann mich warm anziehen.
Sie ist unbestechlich, wen sie aber mal ins Herz geschlossen hat,
den läßt sie nicht mehr los. Zu diesen Menschen gehört auch das Herrchen von Banu.
Timish ist für mich die beste Hündin der Welt auch wenn das Leben
nicht immer einfach mit ihr ist.
Ich bewundere ihre Konsequenz, sie zieht ihr Ding durch,
ohne mich aus den Augen zu verlieren, eine Hündin mit Charakter.



 
 

 

Banu ist äußerlich sehr zierlich, ein richtiges Mädchen, so wie sich das gehört.
Sie ist genau die Mischung von Mama Baghira und Papa Hunter.
Banu ist eine sehr offene Saarloos- Hündin. Ihr Wesen ist ruhig und ausgeglichen.
Die Schwester von Timish ist schon mal rigoroser wenn ihr was nicht paßt.
Vorhang auf für Banu..


 
 
 

 
  
Dann gehört natürlich noch Onkel Flynn zur Familienbande. 
Flynn ist ein sehr offener und ruhiger Zeitgenosse.
Ein ganz arg angenehmes Wölfchen, einfach nur zum Liebhaben, mein Seelenhund !
 
 

 
 
 
Drei sehr unterschiedliche Saarloos- Wolfhunde, äußerlich wie auch vom Wesen.
 
 


Die beiden Schwestern haben mal wieder viel zusammen erlebt.
Eine knackige Bergtour, ein zünftges Lagerfeuer und ein morgendlicher Spaziergang in der mystischen Grubmühle runden den Besuch von Banule sehr schön ab.
Wir haben die gemeinsame Zeit wie immer genossen und freuen uns schon auf das nächste Treffen !

 

Kommentare:

  1. wunderschön geschrieben und mit tollen Bildern verstärkt!
    ja - ein starker charakter das fräulein - und wenn sie einen dann "kennt" darf man schon mal schmusen :)

    grüße von Verena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Timish
    da hat uns dein Frauchen so richtig toll beschrieben. Ich glaube fast, sie kennt sich da recht gut und kennt uns sehr genau.
    Der Besuch war echt klasse und ziemlich anstrengend. Den Montag habe ich fast total verschlafen.
    Ich freue mich auch schon auf das nächste Mal. Vielleicht ja sogar bei mir am Bodensee.
    Liebe Grüße
    Banu (le)

    AntwortenLöschen